Fangliste

Meine Fangliste Mai und Juni

18. u. 19. Forelle, 31 cm mit 305 g und 32 cm mit 341 g
18. u. 19. Forelle, 31 cm mit 305 g und 32 cm mit 341 g

21 ) Mittwoch, 01.05. 3er Wasser, tw. bewölkt, Wasser sehr trüb, gefangen mit Teig orange/weiß um 14 Uhr 40 und um 15 Uhr 25,

ca. 31 cm und 305 g, ungefähr 6 - 8 Meter entfernt vom Ufer u. ca. 32 cm und 341 g, ungefähr 8-10 Meter entfernt vom Ufer.

Da ich am Vormittag am 1 er Wasser von 6 - 10 Uhr nicht einen Biss hatte, war ich am Nachmittag von 14 Uhr bis 18 Uhr im 3er Wasser. Und hier hat es geklappt. Es kann doch nicht sein, dass ich am 1. Mai, wo wir unser Anfischerfest haben, nichts fange.  :-)

20., 21., 22. und 23. Forelle, 32 cm mit 345 g, 32 cm mit 343 g, 33 cm mit 359 g und 34 cm mit 409 g
20., 21., 22. und 23. Forelle, 32 cm mit 345 g, 32 cm mit 343 g, 33 cm mit 359 g und 34 cm mit 409 g

22 ) Do., 02.05. 3er Wasser, tw. bewölkt, Wasser etwas trüb, gefangen mit Teig orange /weiß von  14 Uhr 40 bis  18 Uhr 25. ca. 32 cm  und 345 g, um 15 Uhr 20,  ca. 5 - 6 Meter vom Ufer u. ca. 33 cm und 359 g, um 15 Uhr 55,  ca. 12-14 Meter vom Ufer u. ca. 34 cm und 409 g, um 16 Uhr 20, ca. 10-12 Meter vom Ufer u. ca. 32 cm und 343 g, um 18 Uhr 25, ca. 16-18 Meter vom Ufer. Eigentlich hat die 4. Forelle bereits um 16 Uhr 45 angebissen. Beim Drillen hab ich ihren Widerstand gespürt, aber kurz bevor ich sie sehen konnte, war sie plötzlich weg. Hat sich vom Haken befreien können. Ja das passiert manchmal.

24. und 25. Forelle, 33 cm mit 371 g und 33 cm mit 390 g
24. und 25. Forelle, 33 cm mit 371 g und 33 cm mit 390 g

23 ) So., 05.05. 3er Wasser, leichter Regen, Wasser etwas trüb, gefangen mit Teig gelb/weiß von 07 Uhr 45 bis 10 Uhr 20.

ca. 33 cm und 390 g, um 08 Uhr 00, ca. 16 - 18 Meter vom Ufer u. ca. 33 cm und 371 g, um 08 Uhr 35, ca.  14 - 16 Meter vom Ufer.

Es gibt Fische, die auf den Köder hinfahren, diesen gleich verschlucken und dann kräftig an der Schnur ziehen. Andere sind eher vorsichtig. Diese zupfen erst ein bis zwei mal am Köder, machen dann ein paar Sekunden Pause und beissen dann richtig zu. Die sind mir die liebsten, weil mehr Aktion ist.

24 ) Mo., 06.05. 3er Wasser, bewölkt, Wasser leicht trüb, gelb/weiß, orange, orange/weiß, hatte heute leider kein Glück.

26., 27., 28. u. 29. Forelle, 32 cm mit 355 g, 33 cm mit 376 g, 32 cm mit 357 g und 35 cm mit 411 g
26., 27., 28. u. 29. Forelle, 32 cm mit 355 g, 33 cm mit 376 g, 32 cm mit 357 g und 35 cm mit 411 g

25 ) Di., 07.05. 3er Wasser, tw. bewölkt, Wasser etwas trüb, gefangen  mit  Teig  gelb / weiß  von 06 Uhr 50 bis  10 Uhr 15. ca. 32 cm und 355 g, um 07 Uhr 15, ca. 16 - 18 Meter vom Ufer u. ca. 33 cm und 376 g, um 07 Uhr 50, ca. 18 -20 Meter vom Ufer u. ca. 32 cm und 357 g, um 08 Uhr 35, ca. 14 - 16 Meter vom Ufer u. ca. 35 cm und 411 g, um 10 Uhr 15, ca. 10 - 12 Meter vom Ufer. Gestern hatte ich wirklich kein Glück. 2 Mal bin ich wo hängen geblieben und hab dann abreissen müssen. Ein paar mal hatte ich Verdrehungen der Schnur oder es waren Teile von Pflanzen am Köder. Da beißt einfach kein Fisch. Heute war es dafür super.

30., 31. u. 32. Forelle, 32 cm mit 359 g, 32 cm mit 351 g und 34 cm mit 389 g, siehe Fotogalerie
30., 31. u. 32. Forelle, 32 cm mit 359 g, 32 cm mit 351 g und 34 cm mit 389 g, siehe Fotogalerie

26 ) Mi., 08.05. 3er Wasser, tw. bewölkt, Wasser etwas trüb, gefangen mit Teig orange /weiß von 07 Uhr 00 bis  10 Uhr 45. ca. 32 cm und 359 g, um 07 Uhr 55, ca. 20-22 Meter vom Ufer u. ca. 32 cm und 351 g, um 08 Uhr 25, ca. 16 - 18 Meter vom Ufer u. ca. 34 cm und 389 g, um 09 Uhr 05, ca. 18 - 20 Meter vom Ufer.

Es ist herrlich, so einen Vormittag an der Traun verbringen zu können. Auch wenn die Autobahn nicht so weit entfernt ist, genieße ich die Ruhe in der Natur. Wenn ich dabei noch den einen oder anderen Fisch fangen kann, ist der Tag dann perfekt.

33., 34. u. 35. Forelle, 31 cm mit 307 g, 32 cm mit 369 g und 35 cm mit 467 g
33., 34. u. 35. Forelle, 31 cm mit 307 g, 32 cm mit 369 g und 35 cm mit 467 g

27 ) Do., 09.05. 3er Wasser, teilweise Regen, Wasser etwas trüb, gefangen mit Teig orange / weiß von 06 Uhr 50 bis  10 Uhr 20. ca. 35 cm und 467 g, um 08 Uhr 35, ca. 18-20 Meter vom Ufer u. ca. 32 cm und 369 g, um 10 Uhr 10, ca. 12 - 14 Meter vom Ufer u. ca. 31 cm und 307 g, um 10 Uhr 20, ca. 16 - 18 Meter vom Ufer.

Im ersten Jahr wurde ich öfters vom Regen überrascht. Dann hab ich meistens zusammengepackt, und mit dem Fischen war´s vorbei. Seit ich einen Anglerschirm habe, kann ich angeln geh´n, wann immer ich Lust habe. Und das ist, wie man sieht, sehr oft.

36., 37. u. 38. Forelle, 35 cm mit 423 g, 34 cm mit 381 g und 36 cm mit 410 g
36., 37. u. 38. Forelle, 35 cm mit 423 g, 34 cm mit 381 g und 36 cm mit 410 g

28 ) Fr., 10.05. 3er Wasser, teilweise bewölkt, Wasser sehr trüb, gefangen mit Teig orange / weiß von 06 Uhr 55 bis  10 Uhr 45. ca. 35 cm und 423 g, um 08 Uhr 00, ca. 16-18 Meter vom Ufer u. ca. 34 cm und 381 g, um 08 Uhr 40, ca. 14 - 16 Meter vom Ufer u. ca. 36 cm und 410 g, um 10 Uhr 45, ca. 18 - 20 Meter vom Ufer.

Kurz vor 8 Uhr hatte ich die kleine Bachforelle am Haken. Sie hatte nur knapp 20 cm. Während ich dieses Foto machte, drehte sie sich, und der Haken löste sich. Somit konnte ich sie ohne Verletzung und quicklebendig zurücksetzen. Soll sie zuerst mal 15 bis 20 cm wachsen, dann sehen wir uns vielleicht wieder.

39. u. 40. Forelle, 32 cm mit 349 g und 33 cm mit 387 g.
39. u. 40. Forelle, 32 cm mit 349 g und 33 cm mit 387 g.

29 ) Sa., 11.05. 3er Wasser, bewölkt, Wasser etwas trüb,  gefangen mit Teig pink/orange von 06 Uhr 30 bis  10 Uhr 40.

ca. 32 cm und 349 g, um 07 Uhr 05, ca. 10 - 12 Meter vom Ufer u. ca. 33 cm und 387 g, um 09 Uhr 35, ca. 16 - 18 Meter vom Ufer.

So eine Forelle hat es nicht leicht. Fast jeden Morgen stehen mehrere Angler am Ufer und bieten die diversen Leckereien an. Ein richtig gefährlicher Jäger ist aber der Kormoran, der die Fische im Wasser jagt. Die Forelle am Bild nebenan ist ihm noch mal entkommen, hat aber eine deutliche Wunde davongetragen.

30 ) Mo., 13.05. 3er Wasser, bewölkt, Wasser sehr trüb, pink/orange, gelb/weiß, orange/weiß, heute nicht ein Biss.  

41. Forelle, 32 cm mit 333 g
41. Forelle, 32 cm mit 333 g

31 ) Mi., 15.05. 1er Wasser, leichter Regen, Wasser etwas trüb,

gefangen mit Teig pink/orange von 07 Uhr 00 bis  10 Uhr 45.

ca. 32 cm und 333 g, um 07 Uhr 25, ca. 6 - 8 Meter vom Ufer.

Heute zupfte ein Fisch 5 mal im Sekundentakt an meinem Köder. Ich wartete auf "den Biss", der kam aber dann nicht mehr. Nun musste ich nachsehen, ob der Köder noch dran war und holte die Angel ein. Dabei sah ich dann eine ca. 20 cm kleine Forelle, die dem Köder nachschwamm. Die also hat es versucht.

42. Forelle, 33 cm mit 379 g
42. Forelle, 33 cm mit 379 g

32 ) Fr., 17.05. 1er Wasser, teilweise sonnig, Wasser leicht trüb,

gefangen mit Teig pink/orange von 15 Uhr 30 bis  18 Uhr 05.

ca. 33 cm und 379 g, um 16 Uhr 10, ca. 20 - 22 Meter vom Ufer.

Was macht man mit so vielen Fischen? Zum Beispiel wie am Bild nebenan. Zwei Schiffchen aus Alufolie. Beträufelt mit Zitrone und gewürzt mit Salz, Pfeffer und innen eine Knoblauchzehe. Gänzlich ohne Fett. Und nach Belieben die Gewürzmischung "Fisch" von Kotanyi. Im Backrohr bei 200° ca. 25 - 35 Minuten.

43. Forelle, Bachforelle 35 cm mit 493 g
43. Forelle, Bachforelle 35 cm mit 493 g

33 ) So., 19.05. 1er Wasser, teilweise sonnig, Wasser fast klar,

gefangen mit Teig pink/orange von 06 Uhr 35 bis  09 Uhr 30.

ca. 35 cm und 493 g, um 07 Uhr 45, ca. 5 - 6 Meter vom Ufer.

Eine Bachforelle fange ich eigentlich selten. Die bevorzugt als Köder lieber Bienenmaden oder auch mal einen Regenwurm. Hin und wieder lässt sich aber doch eine hinreissen und beißt bei meinem Forellenteig. Es muss anscheinend nur die richtige Farbe sein, dass sie nicht widerstehen kann. 

34 ) Mi., 22.05. 3er Wasser, bewölkt, Wasser schlammfarben - starke Strömung, pink/orange, da ging heute leider nichts.

35 ) Fr., 24.05. 1er Wasser, tw. sonnig, Wasser sehr trüb - starke Strömung, pink/weiß, orange/weiß, kein Biss heute.

36 ) So., 26.05. 1er Wasser, tw. sonnig, Wasser trüb - starke Strömung, rot/weiß, rot/orange, hatte leider kein Glück.

37 ) So., 02.06. 3er Wasser, tw. sonnig, Wasser trüb - starke Strömung, pink/weiß, rot/orange, da hat sich nichts getan.

44. Forelle, 36 cm mit 519 g
44. Forelle, 36 cm mit 519 g

38 ) Mo., 03.06. 3er Wasser, sehr sonnig, Wasser trüb,

gefangen mit Teig pink/orange von 17 Uhr 00 bis  19 Uhr 45.

ca. 36 cm und 519 g, um 18 Uhr 05, ca. 10 - 12 Meter vom Ufer.

Die letzten 2 Wochen waren alles andere als ideal für Angler. Nach so vielen Regentagen war das größte Problem das schlammige Wasser und die starke Strömung. An manchen Tagen war sogar Wasser am Weg unten an der Traun. Nun ist es vorbei und das Wasser und die Strömung sind wieder normal. 

45.,46.,47. u. 48. Forelle, 36 cm mit 517 g, 38 cm mit 573 g, 33 cm mit 415 g und 33 cm mit 387 g
45.,46.,47. u. 48. Forelle, 36 cm mit 517 g, 38 cm mit 573 g, 33 cm mit 415 g und 33 cm mit 387 g

39 ) Di., 04.06. 3er und 1er Wasser, sehr sonnig, Wasser trüb, gefangen mit Teig pink / orange von 05 Uhr 50 bis  09 Uhr 45. ca. 36 cm und 517 g, um 08 Uhr 30, ca. 12 - 14 Meter vom Ufer u. ca. 38 cm und 573 g, um 15 Uhr 40, ca. 8 -10 Meter vom Ufer u. ca. 33 cm und 415 g, um 16 Uhr 35, ca. 14 - 16 Meter vom Ufer u. ca. 33 cm und 387 g, um 16 Uhr 55, ca. 18 - 20 Meter vom Ufer. Heute habe ich am Vormittag eine schöne Forelle gefangen. Da ich am Nachmittag aber auch Zeit hatte, bin ich von 15 Uhr bis 17 Uhr nochmals zur Traun. Da hab ich dann diese drei gefangen. Trotz der vielen Stechmücken waren das 2 tolle Stunden.

49.,50.,51. u. 52. Forelle, 33 cm mit 394 g, 38 cm mit 568 g, 34 cm mit 409 g und 32 cm mit 318 g.
49.,50.,51. u. 52. Forelle, 33 cm mit 394 g, 38 cm mit 568 g, 34 cm mit 409 g und 32 cm mit 318 g.

40 ) Mi., 05.06. 1er Wasser, sehr sonnig, Wasser etwas trüb, gefangen mit Teig pink / orange  von 05 Uhr 45 bis  11 Uhr 00. ca. 33 cm und 394 g, um 06 Uhr 25, ca. 10 - 12 Meter vom Ufer u. ca. 38 cm und 568 g, um 07 Uhr 30, ca. 8 -10 Meter vom Ufer u. ca. 34 cm und 409 g, um 15 Uhr 50, ca. 18 - 20 Meter vom Ufer u. ca. 32 cm und 318 g, um 16 Uhr 20, ca. 10 - 12 Meter vom Ufer. Mein Tipp: So eine Forelle mit 38 cm hat schon eine ordentliche Kraft. Darum achte ich darauf, dass die Bremse an der Rolle so eingestellt ist, dass der Fisch, wenn er richtig anzieht, 2-3 Meter Schnur bekommt, um die Montage nicht zu sehr zu belasten.

53.,54.,55. u. 56. Forelle, 34 cm mit 421 g, 37 cm mit 533 g, 36 cm mit 505 g und 33 cm mit 373 g.
53.,54.,55. u. 56. Forelle, 34 cm mit 421 g, 37 cm mit 533 g, 36 cm mit 505 g und 33 cm mit 373 g.

41 ) Do., 06.06. 3er Wasser, teilweise sonnig, Wasser etwas trüb, gefangen mit Teig pink / orange von 05 Uhr 50 bis  09 Uhr 45. ca. 34 cm und 421 g, um 07 Uhr 00, ca. 18 - 20 Meter vom Ufer u. ca. 37 cm und 533 g, um 07 Uhr 35, ca. 16 - 18 Meter vom Ufer u. ca. 36 cm und 505 g, um 08 Uhr 40, ca. 14 - 16 Meter vom Ufer u. ca. 33 cm und 373 g, um 09 Uhr 45, ca. 18 - 20 Meter vom Ufer. Heute hab ich erfahren, dass unser Sepp im Krankenhaus ist. Ihn kennt fast jeder Fischer in und um Marchtrenk, und er ist sehr beliebt. Hat er doch immer eine helfende Hand oder einen guten Tipp parat. Ich wünsche ihm auf diesem Weg alles Gute. 

57.,58., u. 59. Forelle, 35 cm mit 481 g, 36 cm mit 575 g und 35 cm mit 476 g
57.,58., u. 59. Forelle, 35 cm mit 481 g, 36 cm mit 575 g und 35 cm mit 476 g

42 ) Fr., 07.06. 3er/1er Wasser, sehr sonnig, Wasser etwas trüb, gefangen  mit  Teig pink / gelb  von 05 Uhr 45 bis  09 Uhr 25. ca. 35 cm und 481 g, um 06 Uhr 40, ca. 16-18 Meter vom Ufer u. ca. 36 cm und 575 g, um 06 Uhr 50, ca. 14 - 16 Meter vom Ufer u. ca. 35 cm und 476 g, um 18 Uhr 15, ca. 8 - 10 Meter vom Ufer.

Heute hatte ich Besuch von einer Ente mit ihren zehn Küken. Zuerst hat sie es nicht gewagt, hinter dem Busch hervor zu kommen. Da sie aber Stromaufwärts wollte, nahm sie allen Mut zusammen und schwamm mit ihren Jungen an mir vorbei.

60. u. 61. Forelle, 35 cm mit 445 g und 36 cm mit 533 g
60. u. 61. Forelle, 35 cm mit 445 g und 36 cm mit 533 g

43 ) Sa., 08.06. 3er Wasser, teilweise bewölkt, Wasser trüb, gefangen mit Teig pink/orange von 05 Uhr 35 bis 08 Uhr 30.

ca. 35 cm und 445 g, um 06 Uhr 00, ca. 16 - 18 Meter vom Ufer u. ca. 36 cm und 533 g, um 08 Uhr 25, ca. 20 - 22 Meter vom Ufer.

Die Frage: Wo sind die Fische? ist eine der Wichtigsten für mich. Darum werfe ich immer eine Angel weiter raus und die andere eher beim Ufer. Wenn man sich aber diese Woche ansieht, habe ich die meisten weiter draußen gefangen und nahe am Ufer keine. Also 50 g Blei drauf und weit auswerfen, dann klappt es.

44 ) So., 09.06. 1er Wasser, sonnig, Wasser trüb, pink/orange, gelb/weiß, pink/gelb, oder es klappt dann auch nicht.

62.,63.,64. u. 65. Forelle, 32 cm mit 391 g, 31 cm mit 315 g, 32 cm mit 401 g, 33 cm mit 473 g.
62.,63.,64. u. 65. Forelle, 32 cm mit 391 g, 31 cm mit 315 g, 32 cm mit 401 g, 33 cm mit 473 g.

45 ) Mo., 10.06. 3er/2er Wasser, tw. sonnig, Wasser etwas trüb, gefangen  mit  Teig  Rainbow,  von  05 Uhr  30 bis  09 Uhr 00. ca. 32 cm und 391 g, um 07 Uhr 45, ca. 16 - 18 Meter vom Ufer u. ca. 31 cm und 315 g, um 08 Uhr 05, ca. 14 -16 Meter vom Ufer u. ca. 32 cm und 401 g, um 16 Uhr 10, ca. 18 - 20 Meter vom Ufer u. ca. 33 cm und 473 g, um 18 Uhr 15, ca. 16 - 18 Meter vom Ufer. Helmut hat mir am Vormittag erzählt, er hatte eine richtig große Forelle am Haken. Sie ist mit einer stark eingestellten Bremse noch voll abgefahren. Leider ist dann der Knoten am Vorfach gerissen. Darum war ich von 16 Uhr bis 18 Uhr 15 am 2er Wasser.

66. u. 67. Forelle, 35 cm mit 515 g und 35 cm mit 530 g
66. u. 67. Forelle, 35 cm mit 515 g und 35 cm mit 530 g

46 ) Di., 11.06. 2er Wasser, teilweise bewölkt, Wasser etwas trüb, gefangen mit Teig Rainbow von 05 Uhr 40 bis 10 Uhr 00.

ca. 35 cm und 515 g, um 06 Uhr 15, ca. 12 - 14 Meter vom Ufer u. ca. 35 cm und 530 g, um 08 Uhr 30, ca. 18 - 20 Meter vom Ufer.

In einem fließenden Gewässer wie der Traun wird von der Strömung alles Mögliche mitgerissen. Oft sind es Pflanzenteile oder kleine Äste. Wenn da am Blei oder am Köder etwas hängen bleibt, kann das ganz schön an der Angel ziehen. Nicht zu verwechseln mit einem Biss, denn der ist plötzlich und ruckartig.

68. Forelle, 32 cm mit 369 g
68. Forelle, 32 cm mit 369 g

47 ) Fr., 14.06. 1er Wasser, sehr sonnig, Wasser etwas trüb,

gefangen mit Teig Rainbow von 16 Uhr 10 bis 18 Uhr 50.

ca. 32 cm und 369 g, um 17 Uhr 50, ca. 10 - 12 Meter vom Ufer.

Mein Tipp: Mit dem Forellenteig am Haken kann man ohne Weiteres 2 mal auswerfen. Doch wenn der Teig mal eine Stunde im Wasser war, tausche ich ihn auf alle Fälle aus. Im Teig sind Duft - und Lockstoffe, die dann schon ausgewaschen wurden. PS.: Heute war Sepp wieder an der Traun, ist wieder alles ok. :-)

69. Forelle, 34 cm mit 444 g
69. Forelle, 34 cm mit 444 g

48 ) So., 16.06. 2er Wasser, bewölkt, Wasser etwas trüb,

gefangen mit Teig rot/weiß von 05 Uhr 30 bis 09 Uhr 15.

ca. 34 cm und 444 g, um 08 Uhr 30, ca. 16 - 18 Meter vom Ufer.

Um 8 Uhr 25 sah ich in ca. 1 Meter Entfernung vom Ufer eine Forelle ganz langsam und ruhig flußaufwärts schwimmen. Schön, wenigstens einen Fisch zu sehen, dachte ich, wenn schon keiner beisst. Doch 5 Minuten später bewegte sich meine Angel, und die Forelle war dran. Denke aber, das war nicht dieselbe.

70. Forelle, 35 cm mit 461 g
70. Forelle, 35 cm mit 461 g

49 ) Di., 18.06. 1er Wasser, teilweise sonnig, Wasser fast klar,

gefangen mit Teig pink/weiß von 17 Uhr 55 bis 19 Uhr 45.

ca. 35 cm und 461 g, um 19 Uhr 05, ca. 18 - 20 Meter vom Ufer.

Diese Forelle hatte mal richtig Kraft. Schon beim ersten Biss bog sich die Rute stark nach unten. Beim Drillen zog sie so stark, dass sie sich immer wieder Schnur holte, und ich hatte wirklich zu tun, sie heranzuholen. Zuletzt versuchte sie sich durch springen zu befreien. Aber das half alles nichts, ein super Drill.

71. Forelle, 37 cm mit 565 g, siehe Fotogalerie
71. Forelle, 37 cm mit 565 g, siehe Fotogalerie

50 ) Mi., 19.06. 2er Wasser, sehr sonnig, Wasser leicht trüb,

gefangen mit Teig Rainbow/orange von 05 Uhr 45 bis 09 Uhr 10.

ca. 37 cm und 565 g, um 06 Uhr 25, ca. 20 - 22 Meter vom Ufer.

Manche Fischer meinen, es ist egal welche Farbe der Glitzerteig hat. Nun ja. Es gibt Tage, da tut sich 2 Stunden gar nichts. Dann wechsle ich die Farbe und habe einen Biss. Natürlich kann das Zufall sein. Ich nehme nicht immer nur die gleiche Farbe. Da bin gerne kreativ und mische wie man nebenan sehen kann.

51 ) Do., 20.06. 2er Wasser, teilweise sonnig, Wasser fast klar, Rainbow/orange, pink/weiß, heute leider nichts gefangen.

52 ) So., 23.06. 3er Wasser, bewölkt, Wasser leicht trüb, Rainbow/gelb, pink/weiß, nur die kleine Bachforelle vom 10.05.

72. Forelle, 35 cm mit 428 g
72. Forelle, 35 cm mit 428 g

53 ) Do., 27.06. 1er Wasser, sehr sonnig, Wasser leicht trüb,

gefangen mit Teig pink/weiß/gelb von 16 Uhr 00 bis 19 Uhr 25.

ca. 35 cm und 428 g, um 18 Uhr 05, ca. 12 - 14 Meter vom Ufer.

Beim Einholen der Schnur ist eine Forelle dem Köder gefolgt. Ganz nahe am Ufer habe ich sie auch gesehen. Sie hat kurz zugebissen, aber wieder losgelassen. Ich habe also versucht, nochmals dahin zu werfen und wieder die Schnur eingeholt. Und jetzt hat sie richtig zugebissen und ich konnte sie keschern.

Bachforelle mit ca. 25 cm, schwimmt wieder in der Traun
Bachforelle mit ca. 25 cm, schwimmt wieder in der Traun

54 ) So., 30.06. 2er Wasser, sehr sonnig, Wasser leicht trüb,

gefangen mit Teig pink/orange von 05 Uhr 40 bis 09 Uhr 30

Zuerst ein kleiner Zupfer, dann bewegt sich die Rute nochmal ganz leicht. Ich warte auf den richtigen Biss. Aber es tut sich nichts mehr. Um nachzusehen, was los ist, hole ich die Schnur ein. Erst als sie schon ganz nah ist, spüre ich etwas stärkeren Widerstand. Dann sehe ich sie. Eine Bachforelle mit ca. 25 cm, einfach noch zu klein und ich setze sie zurück in die Traun.

Fortsetzung folgt - zur besseren Übersicht

siehe Fangliste Juli, August